Emma Schweiger Steckbrief

1
(1)

Emma Tiger Schweiger arbeitet als Kinderschauspielerin. Sie ist die jüngste Tochter des deutschen Schauspielers und Produzenten Til Schweiger. Bereits im Alter von 5 Jahren stand sie vor der Kamera und gab im Film Barfuss ihr Filmdebüt. Zwar hat die Jungschauspielerin für ihre Zukunft wohl andere Berufspläne, steht aber derzeit während der Schule weiterhin vor der Kamera.

 

Vorname: Emma Tiger

Name: Schweiger

geboren am: 26. Oktober 2002

geboren in: Los Angeles, Kalifornien, USA#

Beruf: Kinderdarstellerin

Geschwister: Zwei Schwestern- Luna und Lilli Schweiger

Eltern: Til und Dana Schweiger

Sternzeichen: Skorpion

Geschlecht: weiblich

Farbe der Haare: Blond

Familienstand: ledig

 

Erste Erfahrungen im Filmgeschäft

– 2005: erster Auftritt als Statistin im tragikomischen Liebesfilm „Barfuss“, unter Regie ihres Vaters Til Schweiger.
– 2007: erste größere Rolle als Cheyenne-Blue in „Keinohrhasen“, dem erfolgreichsten deutschen Kinofilm des Jahres 2007
– 2009: In der Fortsetzung von „Keinohrhasen“ mit dem Titel „Zweiohrküken“ ist Emma Schweiger wieder mit dabei
– Sie übernimmt zusammen mit ihrem Vater auch eine kleine Nebenrolle im Film „Männerherzen“
– 2011: erste Hauptrolle in der Komödie „Kokowääh“ unter Regie von Til Schweiger.
Der Film wurde mit dem Deutschen Comedypreis, dem Wild and Young Award und dem österreichischem Film-und Fernsehpreis Romy 2011 ausgezeichnet.
– Dreharbeiten für die Tragikomödie „Und weg bist du“ in der Rolle von Lucy Becker.
– erste Moderationserfahrungen für die deutsche Tierserie „Die Pfotenbande“ von Boomerang.TV , zusammen mit ihren Schwestern.
– 2012: Fortsetzung des Films „Kokowääh“. Emma Schweiger steht für den 2013 erschienenen Film „Kokowääh 2“ vor der Kamera. Er erzielte den 9. Platz der meistbesuchten Filme des Jahres 2013.
– 2013: Rolle in einem Werbespot für das Online-Filmportal „Watchever“ zusammen mit ihrem Vater.
– Synchronsprecherin für Til Schweigers Animationsfilm „Keinohrhase und Zweiohrküken“.
– 2014: Rolle der Tilda Rosenbach im Demenzdrama „Honig im Kopf“, produziert von Til Schweiger.
– 2015: Co-Moderatorin der ZDF-Sendung „Das Spiel beginnt“, in Kooperation mit Johannes B.Kerner.
– Dreharbeiten für die Kinderbuchverfilmung von „Conni & Co“, in der Hauptrolle von Conni
– 2016: Zweiter Teil von „Conni & Co“ mit dem Titel „Conni & Co 2 – Das Geheimnis des T-Rex“

 

Auszeichnungen

– 2011: Nickelodeon Kids’ Choice Awards – Nominierung in der Kategorie Lieblingsstar: Deutschland, Österreich, Schweiz für den Film Kokowääh
– Video Champion – Nachwuchspreis
– New Faces Award – Nachwuchspreis
-2012: Fernsehpreis Romy

 

Privates

– 2016: Taufpatin des Kreuzfahrtschiffs AIDAprima
– alternative Berufswünsche: Tierärztin oder Fotografin

 

(Beitrag aktualisiert am 26. April 2022)

…Fragen, Lob, Kritik oder Tipps zu diesem Steckbrief?

Bitte einen Kommentar hinterlassen!

Wie hat dir dieser Steckbrief gefallen?

Bewerte diesen Steckbrief mit Sternen!

Aktuelle Bewertung 1 / 5. Ergebnis: 1

Noch niemand hat dieses Steckbrief bewertet! Bewerte ihn jetzt!

Schade, dass der Steckbrief nicht hilfreich war!

Teile uns mit wie wir diesen Steckbrief besser machen können!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*