Tutanchamun Steckbrief

Teaserbild - Tutanchamun Steckbrief
3.7
(3)
Tutanchamun, der Kindskönig der in die Geschichte einging. Heute wissen wir mehr über sein Leben und seine Geschichte. Was bleibt, sind die letzten ungeklärten Fragen aus dem Land der Pharaonen. Tutanchamun oder auch Tutenchamun wie er sich selbst nannte trug eigentlich den Namen Tut-anch-Aton, was „Lebendes Abbild des Aton“ bedeutet.

 

Fakten im Überblick

Name: Tutanchamun
geboren: 18.Dynastie (neues Reich) etwa 1332 – 1323 v.Chr.
Geschlecht: männlich
Stand: König
Ehefrau: wahrscheinlich Anchesenamun (Halbschwester)
Eltern: Echnaton Vater, Kija Mutter

Kinder: zwei Töchter, Fehl und Frühgeburt

Sein Wirken als Pharao

  • Pharao bedeutet „großer Palast“
  • Ein Pharao war der wichtigste Mensch im gesamten Ägypten
  • Er war etwa 9 Jahre alt als er den Thron bestieg
  • Viele Wissenschaftler glauben, das Tutenchamun zu diesem Zeitpunkt nur eine Marionette war, denn eigentlich war er zu jung für dieses Amt
  • Seine Aufgaben waren die Abhaltung von Gottesdiensten, er war Befehlshaber, Vorsitzender des großen Rates und hatte familiäre Verpflichtungen
  • Tutenchamun führte mit nur 12 Jahren den Vielgötterglauben wieder ein
  • Er änderte auch seinen Namen von Tutenchaton in Tutenchamun

Tod und Beisetzung

  • Grab: KV62, Tal der Könige, im antiken Theben am Westufer des Nils, Ägypten
  • Er starb ca. Ende Dezember 1324 – Mitte Februar 1323 v.Chr.
  • Er starb mit etwa 18 – 20 Jahren
  • Vermutete Ursache: Unfall – linker unterer Oberschenkel, rechte Kniescheibe sowie rechte untere Beinhälfte gebrochen
  • Seine Familie und auch er litten an Malaria
  • Er wurde einbalsamiert und hat als Mumie die Zeit überdauert

Die Entdeckung seines Grabes

  • Sein Grab wurde am 4. November 1922 von
  • Howard Carter entdeckt
  • Seine Grabkammer ist eine der Wenigen die nicht geplündert wurden
  • Ihr Inhalt:Sarkophag mit der Mumie des Tutanchamun, intakt.
    Goldbleche, goldener Thron, goldene Totenmaske.
    Holz, Sandalen, Perlen, Leder, Leinen, Lebensmittel, Blumen, Elfenbein, Schmuck, Gefäße, Truhen, Pfeil und Bogen, Streitwagen, Dolchklinge, Schreibpalette, Fächer, Krüge mit Wein, Blechblasinstrumente „Schenebb“
  • In den Jahren nach der Öffnung des Grabes ereigneten sich tragische Zwischenfälle die als Fluch des Pharao interpretiert werden
  • Grundlegend dafür ist eine Tontafel, die von Carter gefunden worden ist und auf der steht;“Der Tod wird auf schnellen Schwingen zu demjenigen kommen, der die Ruhe des Pharao stört.“
  • Carter Kanarienvogel starb bei der Öffnung des Grabes durch eine Kobra
  • Es sollen etwa 21 Menschen dem Fluch zum Opfer gefallen sein alle, die etwas mit der Graböffnung zu tun hatten
  • Nach heutigem Kenntnisstand waren Schimmelsporen, giftige Gase sowie fortschreitendes Alter der Betroffenen für die Tode verantwortlich

 

TIPP: Hier kann man ein fertig aufbereitetes Handout für ein Referat über Tutanchamun im Format DIN A4 günstig herunterladen:

 
0.99€ – Tutanchamun-Handout

 

(Beitrag aktualisiert am 15. Oktober 2018)

…Fragen, Lob, Kritik oder Tipps zu diesem Steckbrief?

Bitte einen Kommentar hinterlassen!

 

Wie hat dir dieser Steckbrief gefallen?

Bewerte diesen Steckbrief mit Sternen!

Aktuelle Bewertung 3.7 / 5. Ergebnis: 3

Noch niemand hat dieses Steckbrief bewertet! Bewerte ihn jetzt!

Schade, dass der Steckbrief nicht hilfreich war!

Teile uns mit wie wir diesen Steckbrief besser machen können!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*